Werde Rettungspate zur Ausreise von Pflegestellenhunden

Hunden gemeinsam in ein besseres Leben verhelfen – dafür suchen wir Rettungspaten.
Kontakt: rettungspatenschaft@prodogromania.de

Für unsere Pflegestellenhunde suchen wir vor Ausreise Rettungspaten. Rettungspaten sind die finanzielle Absicherung unserer Hunde in Deutschland. Ohne diese Rettungspaten könnten wir keinen Hund auf deutsche Pflegestellen nehmen.

Unser Hauptvereinziel ist, die Grundsicherung von über 4500 Hunden in 4 rumänischen Sheltern. Dies unterscheidet uns stark von anderen deutschen Tierschutzvereinen, die so eine große Verpflichtung außerhalb Deutschland nicht haben. Sie können ihre Einnahmen für ihren Tierschutzhof und / oder Pflegestellenhunden verwenden. Das wird oft am Verhältnis der Ausgaben (in- und ausländisch) – sollten Vereine sie veröffentlichen – sichtbar. Unsere Ausgaben in Rumänien sind um ein vielfaches höher als unsere Ausgaben in Deutschland, weil für die Lebensverbesserung vor Ort auch unser Verein gegründet wurde. Das darf sich auch nicht ändern, denn wenn wir kein Geld mehr für unsere Hunde vor Ort in Rumänien haben, werden ein paar Tausend Hunde deswegen leiden und nicht nur eine Handvoll.

Aus diesem Grund beurteilen wir jeden Hund, den eine Pflegestelle bereit ist aufzunehmen, wie hoch wir seine Tierarztkosten maximal in Deutschland einschätzen. Ohne diese finanzielle Absicherung darf kein Hund auf eine deutsche Vereinspflegestelle reisen. Wir bitten hier um euer Verständnis. Wir können das Leben einiger Tausend Hunde nicht für eine im Verhältnis winzige Anzahl von Hunden gefährden.

Das bedeutet im Umkehrschluss nicht, dass wir nicht ebenso mit vollem Herzblut dabei sind, wenn ein Hund es aus Rumänien raus schafft. Wir sind auch nur Menschen und diese Glücksnasen geben uns die Motivation für unsere Arbeit vor Ort. Sollte ihr eine Rettungspatenschaft übernehmen, seid ihr somit auch unsere Motivatoren nicht nach zu lassen. Dafür schon mal ein großes Dankeschön.

Wie werde ich Rettungspate?

Daniela Heine und Anett Müller sind unsere ProDogRomania e.V. Ansprechpartnerinnen für Rettungspaten. Sie veröffentlichen in unserer Facebook Gruppe https://www.facebook.com/groups/ProDogRomania/ die Hunde, die einen festen Pflegestellenplatz in Aussicht haben und bitten darum eine Rettungspatenschaft zu übernehmen.

Sollte dir die Übernahme einer Rettungspatenschaft finanziell möglich sein, dann schreibe bitte eine Mail an rettungspatenschaft@prodogromania.de.

Daniela und Anett beraten und unterstützen dich im weiteren Verlauf gerne. Unter Einhaltung des Datenschutzes werden sie dich auch um deine Kontaktdaten bitten.

Was kommt auf mich als Rettungspate finanziell zu?

Im Form von abzugsfähigen Geldspenden würdest du deinem Rettungspatenhund die Hälfte seines Ausreiseticket i.H.v. 150€ und die in Deutschland anfallenden Tierarztkosten finanzieren.

Die Tierarztkosten sind bei jedem Hund anders, aber folgende Erfahrungswerte haben wir gemacht:

– bei einem gesunden Rettungspatenhund solltest du mit mindestens ca. 300€ rechnen, aber uns wäre es wichtig, wenn mindestens bis zu 500€ neben den Ausreisekosten an Tierarztkosten vor Ausreise gesichert wären. Eine Rettungspatenschaft können sich auch gerne 2 Paten teilen.

– ist ein Hund bereits vor Ausreise bekanntlich krank, hat ein Handicap, ist wesentlich älter, suchen wir mehr Rettungspaten, die sich jeweils bis zu 500€ an den Tierarztkosten beteiligen würden. In diesem Fall würden sich die Rettungspaten die Kosten für die Ausreise und für die anfallenden Tierarztrechnungen teilen.

Übersteigen die Tierarztkosten die vor Ausreise geschätzten Maximalkosten übernimmt der Verein diese Kosten, es sei denn du als Rettungspate möchtest auch diese spenden. Wir werden dich dann unverbindlich kontaktieren.

Jede Patenschaft wird ohne rechtliche Verpflichtungen übernommen, denn Spenden sind und bleiben freiwillig. Da unser Verein aber nicht so viele Hunde auf Pflegestellen finanzieren kann, wie wir es gerne täten, bitten wir darum, dass du nur eine Rettungspatenschaft vor Ausreise verbindlich übernimmst, wenn es dir finanziell möglich ist und du deinen Rettungspatenhund bis zur Vermittlung begleiten möchtest.

Erfahre ich von meinen Rettungspatenhund noch etwas, sobald er in Deutschland ist?

Das du als die entscheidende Hilfe in der Not deinen Rettungspatenhund virtuell in Deutschland begleiten kannst, ist uns sehr wichtig.

Die Pflegestelle ist angehalten, regelmäßig auf der Facebook-Seite „Pflegehunde des ProDogRomania e.V.“ über deinen Rettungspatenhund zu berichten und für einen unmittelbaren Austausch erhält die Pflegestelle deine Kontaktdaten als Rettungspate ihres Pflegehundes. Ist dies von dir als Rettungspate nicht gewünscht, reicht ein kurzer Hinweis und eine Weitergabe deines Namens erfolgt nicht.

Wird dein Rettungspatenhund vermittelt, wirst du informiert. Deine Patenschaft endet ab diesem Zeitpunkt zwar finanziell, aber eine innere Verbindung wird bleiben, denn wie jede Pflegestelle es kennt, wenn Pflegehunde ausziehen, ein Stück des eigenen Herzens wird den geliebten Hund begleiten und man weiß nicht, wo wäre dieser Hund heute ohne mich – säße er gegebenfalls noch im Elend oder wäre er bereits sogar tot? Aber mit mir als Rettungspate weiß ich, dass er ein schönes & sicheres Leben führen darf!

Hunden gemeinsam in ein besseres Leben verhelfen! Packen wir es an!

Auswahl einschränken

show blocks helper

Vermittlungsstatus

Shelter

Geschlecht

Größe

Altersgruppe

Halteranforderung

Aufenthaltsort

Tierschützer

Dauerpaten vorhanden

Rettungspaten vorhanden

Im Shelter seit

Besonderheit

Vermittler

Geburtsjahr