Loomy – in 41066 Mönchengladbach

Rüde, kastriert
geb. ca. 07/2021
Größe: 60 cm
Gewicht: 25 kg
Test auf Mittelmeerkrankheiten negativ

Loomy ist seit 01.04.22 in Deutschland und seit 10.05.22 bei mir und meinen beiden Hunden (m, w) auf Pflegestelle. Er ist ein lieber, neugieriger Kerl, der lernwillig aber stur ist und klare Regeln braucht. Er verträgt sich gut mit meinen beiden, wobei er sie auch schon mal echt nervt, weil er noch sehr welpenhaft (unruhig, tollpatschig, verspielt) unterwegs ist. Auf Ansagen von meiner Hündin reagiert er sofort (sie hat ihm auch schon zwei Löcher verpasst), meinen älteren Rüden hingegen nimmt er nur selten ernst. Loomy schmust und spielt gerne, plantscht fröhlich im Pool, fährt problemlos im Auto auf der Rückbank mit, kaut mit Vorliebe auf irgendetwas herum, klaut wie ein Rabe und kann noch nicht zuverlässig anzeigen, wenn er pieseln muss; er scheint sich zu denken, dass Hund dafür ja schließlich genauso ins Bad gehen kann wie Pflegefrauchen 😀 Alleine bleiben mit den anderen beiden kann er mehrere Stunden, nur wenn ich einen von beiden mitnehme, jault er erst mal aus Protest rum. Erste Kommandos hat er bereits gelernt, denn für Leckerchen tut er fast alles, nur seine Hibbeligkeit steht ihm beim Lernen noch im Weg.

Loomy war sehr ängstlich und überdreht als er ankam, kann aber mittlerweile auch runterfahren und ruhen. Wenn ich ihn in seine Auszeitbox schicke, scheint er fast froh zu sein, dass er zur Ruhe kommen muss und ab und an geht er sogar von selber dort rein. Ich kann mittlerweile fast alles mit ihm machen, auch wenn er noch sehr zappelig ist, aber hochheben geht z.B. noch nicht und wenn er sich erschreckt rennt er weg. Neue Situationen, Gegenstände und vor allem fremde Menschen, machen ihm immer noch Angst. Da er dabei oft zwischen Angst und Neugier schwankt, äußert sich dieser Zwiespalt meistens in einem frustrierten Bellen. Bellen und auch Jaulen kann er sowieso sehr gut, vor allem wenn er gelangweilt ist, Stimmen oder Bellen von der Straße hört oder im Nachbargarten jemand zu nahe am Gartenzaun steht und laut redet.

Im eigenen Zuhause sind fremde Menschen der Aufreger schlecht hin, da wird auch schon mal geschnappt und an der Kleidung gezupft. Selbst bekannte Menschen, die ihn streicheln dürfen wenn sie sitzen, dürfen sich noch lang nicht einfach so frei durch die Wohnung bewegen. An der Leine mag er auch nicht nah an Fremden vorbeigehen und bellt andere Menschen und Fahrradfahrer oft an. Auf der eingezäunten Hundewiese im Freilauf hingegen ist er entspannter, da schnüffelt er sogar neugierig an Fremden, so lange diese ihm nicht zu viel Beachtung schenken. Geschirr und Halsband anziehen funktioniert problemlos, wenn man von dem freudigen Rumgezappel absieht. Er geht gerne raus, hat das Prinzip der Leine aber noch nicht ganz verstanden, so dass er sich noch häufig verheddert. Wenn ich alleine mit ihm gehe zieht er nur wenig, aber man sollte trotzdem Kraft haben, um ihn halten zu können, wenn er sich erschreckt oder aufregt.

Loomy ist ein Angstschnapper wenn er sich bedrängt / bedroht fühlt und nicht ausweichen kann, dessen muss man sich bewusst sein. Dabei geht er allerdings nie aggressiv nach vorne und beißt auch nicht durch, sondern packt zu und hört sofort auf, sobald man ihn wieder in Ruhe lässt. Auch beim Thema Ressourcen zeigt er ab und an noch dieses Verhalten, da muss man konsequent zeigen, dass man sich davon nicht beeindrucken lässt. Konsequenz, klare Regeln und Grenzen sind sowieso sehr wichtig für den Umgang mit Loomy. Er muss noch oft zu Ruhepausen gezwungen werden und lernen, dass er nicht alles anknabbern und zerbeißen darf, was in der Wohnung steht und liegt. Ich war diesbezüglich am Anfang zu lasch und habe jetzt echte Mühe damit. Einen Maulkorb kann ich ihm problemlos anziehen. Er versucht zwar ihn abzuziehen, aber legt sich dann doch irgendwann hin und döst, wenn er merkt, dass er jetzt nicht mehr an irgendwas rumkauen kann.

Loomy wird nicht in eine Familie mit kleinen und hundeunerfahrenen Kindern vermittelt. Auch eine Vermittlung in ein Mehrfamilienhaus, halte ich nach aktuellem Stand für schwierig bis unmöglich, da ich nicht weiß, ob und wie schnell man ihm das Anschlagen (Bellen/Jaulen), wenn er Stimmen im Treppenhaus oder auf der Straße hört, abgewöhnen kann. Generell sollte er ruhig ohne viel Trubel wohnen, damit er weiter lernen kann zur Ruhe zu kommen. Ein souveräner Hund, der ihm Sicherheit gibt und vielleicht sogar mit ihm rumtobt, würde ihm sehr gut gefallen. Ein Traum wäre ein ländlich gelegenes Zuhause mit eingezäuntem Garten / Grundstück. Zur Katzenverträglichkeit kann ich nichts aus eigener Erfahrung sagen. Ich habe gehört, dass er in den ersten vier Wochen in Deutschland wohl problemlos mit zwei Katzen zusammengelebt hat. Dass das heute noch genauso wäre, kann ich nicht garantieren. Er hat zwar zuletzt beim Spaziergang eine Katze ignoriert, allerdings definitiv Jagdtrieb, was ein Vogel in unserem Garten bereits mit dem Leben bezahlen musste 🙁

Loomy sucht also hundeerfahrene Menschen, die ihm mit viel Geduld, Ruhe, Konsequenz und Liebe zeigen, dass er nun ein behütetes Leben führen darf und beschützt wird. Wenn er Vertrauen gefasst und gelernt hat richtig zu entspannen, kann man mit ihm auch lange Wanderungen unternehmen oder Hundesport betreiben, denn Power hat er definitiv und er ist clever.

Auf meinem Facebookprofil https://www.facebook.com/laura.walter.142/ gibt es regalmäßig Updates zu ihm. Wenn ihr Loomy kennenlernen möchtet, könnt ihr mich dort per PN oder unter laura@prodogromania.de kontaktieren.

Kategorie:

Weitere Informationen

Größe: ca. 60 cm
vermittelbar ab: sofort
zur Besonderheit: an beiden Hinterläufen doppelte Wolfskrallen

Kontakt laura@prodogromania.de


Video’s von

Loomy – in 41066 Mönchengladbach

Loomy – in 41066 Mönchengladbach

Weitere Informationen

Größe: ca. 60 cm
vermittelbar ab: sofort
zur Besonderheit: an beiden Hinterläufen doppelte Wolfskrallen

Kontakt laura@prodogromania.de


Auswahl einschränken

show blocks helper

Vermittlungsstatus

Shelter

Geschlecht

Größe

Altersgruppe

Halteranforderung

Aufenthaltsort

Tierschützer

Dauerpaten vorhanden

Rettungspaten vorhanden

Im Shelter seit

Besonderheit

Vermittler

Geburtsjahr

Erfasserin

Galeriepflegerin