Vermittlungs-Ablauf

Wir haben nachfolgend alle wichtigen Informationen zum Vermittlungsablauf zusammengefasst, die hoffentlich alle Ihre Fragen beantworten. Bei weiteren Rückfragen können Sie uns natürlich gerne kontaktieren.

1. Bitte teilen Sie uns mit, welcher der Hund Sie interessiert.

2. Bitte füllen Sie unseren Interessentenbogen aus, damit wir ein wenig mehr über Sie erfahren. Mit Hilfe dieses Bogens können wir besser beurteilen, ob der ausgewählte Hund zu Ihnen passt.
Ganz einfach online ausfüllen:
Interessentenbogen Kopie

3. Wenn alles passt, organisieren wir eine Vorkontrolle bei Ihnen zu Hause. Dieser Besuch dient dazu, die Menschen persönlich kennenzulernen, denen wir unsere Schützlinge anvertrauen.

4. Nach positiver Vorkontrolle senden wir Ihnen den Schutzvertrag zum Unterzeichnen und die Zahlungsinformation per email zu und der Hund wird fest für Sie reserviert.

5. Dann planen wir den Transport des Hundes. Die Transporte aus Ploiesti starten immer freitags und kommen samstags in Deutschland an. Die Transporte aus Baile Herculane fahren donnerstags los und kommen freitags in Deutschland an. In der Regel dauert es bis zu 14 Tage, bis Ihr Hund ausreisen kann. 

Da wir darauf bedacht sind, die Transportzeiten so kurz wie möglich zu halten und das Abladen gesichert und organisiert abläuft, haben wir feste Haltepunkte, an denen unsere Transport hält und feste Ansprechpartner vor Ort die Übergabe gestalten.

 

Die Haltepunkte befinden sich hier:

Für den Süden: 85375 Neufahrn/90240 Nürnberg

56072 Koblenz
76187 Karlsruhe
Für den Norden: 38304 Wolfenbüttel/28832 Achim beim Bremen

 

Alle diese Haltepunkte sind gesichert und das Umladen erfolgt immer im Beisein eines Verantwortlichen von ProDogRomania e.V.
Auch gibt es an jedem Haltepunkt die Möglichkeit, Sicherheitsgeschirre käuflich zu erwerben, die vor Ort direkt optimal angepasst und den Hund die ersten Wochen sichern werden. Genaue Informationen dazu erhalten Sie bei Ihrem Vermittler.

6. Die Schutzgebühr bei Direktadoptionen aus Rumänien gliedert sich wie folgt:
Hund kastriert: 330€
Welpe / Hund unkastriert: 310€
mediz. Notfälle, Oldies (ab 8 Jahre), Handicap Hunde: 150€
Die Schutzgebühr deckt die Kosten, um Ihren Hund sicher, geimpft und legal in Ihr Zuhause zu bringen. Die Hunde

* reisen mit legalen TRACES-Transporten
* sind geimpft (Tollwut und 2 x Grundimmunisierung)
* sind kastriert (wenn sie alt genug sind)
* sind auf gängige Krankheiten per Schnelltest getestet: Ehrlichiose, Leishmaniose, Babesiose, Filarien, Anaplasmose, Borreliose
* sind entwurmt
* sind gechippt
* sind mit dem EU-Heimtierausweis ausgestattet

Wir weisen darauf hin, dass die durchgeführten Schnelltests auf Mittelmeerkrankheiten in Rumänien keine 100% Sicherheit bieten, sondern in der Regel nur bei einem starken Befall anschlagen. Aus diesem Grund legen wir jedem Adoptanten nahe, die Hunde unmittelbar nach Ankunft auf die o.g. Mittelmeerkrankheiten erneut testen zu lassen. Die Kosten betragen ca. 150€.

Auch die kurz vor Abreise erfolgte Entwurmung in Rumänien ist kein zuverlässiger Schutz gegen Würmer und gar kein Schutz gegen Giardien. Daher raten wir eine gründliche Entwurmung einschl. Entwurmung gegen Giardien unmittelbar nach Ankunft in Deutschland zu beginnen oder eine dreitägige Sammelkotprobe einschl. auf Giardien untersuchen zu lassen. Die Entwurmungskosten für die Medikamente belaufen sich je nach Gewicht des Hundes auf bis zu 30€.

Ein gründlicher Tierarztcheck sollte ebenfalls kurz nach Ankunft erfolgen, denn dies ist in den rumänischen Tierheimen nicht möglich.

Neben der Schutzgebühr ist daher im Monat der Aufnahme bei einem gesunden Hund für eine erste medizinische Versorgung (Erstuntersuchung, Mittelmeerkrankheitencheck, Entwurmungen) zwischen 250 und 300€ zu rechnen.

7. Die Schutzgebühr bei der Adoption von einer Pflegestelle in Deutschland gliedert sich wie folgt:
Hund kastriert: 480€
Welpe / Hund unkastriert: 460€
mediz. Notfälle, Oldies (ab 8 Jahre), Handicap Hunde kastriert: 240€
mediz. Notfälle, Oldies (ab 8 Jahre), Handicap Hunde unkastriert: 220€

Die Schutzgebühr deckt die Kosten für die Ausreise und einen Teil der Kosten, die bisher zur medizinischen Versorgung angefallen sind. Unsere Pflegestellenhunde in Deutschland sind

* geimpft (Tollwut und 2 x Grundimmunisierung)
* kastriert (wenn sie alt genug sind)
* in Deutschland mit einem verlässlichen Bluttest auf gängige Krankheiten getestet: Ehrlichiose, Leishmaniose, Babesiose, Filarien, Anaplasmose, Borreliose
* in Deutschland 4fach entwurmt (2* mit Milbactor, 2* mit Panacur gegen Giardien)
* in Deutschland gründlich von einem Tierarzt untersucht worden
* sind gechippt
* sind mit dem EU-Heimtierausweis ausgestattet

8. Sie erhalten von uns eine Einladung in unsere Facebook Gruppe „Endlich Daheim“, in der unsere Adoptanten Fotos von ihren Hunden einstellen und sich mit anderen Hunde-Freunden austauschen können. Hier finden Sie auch hilfreiche Tipps und Ratschläge.

Kontakt: info@prodogromania.de