Kastrationen

Warum permanentes Kastrieren so wichtig und die Basis für nachhaltigen Auslandstierschutz ist:

1. Es sollen nicht noch mehr Hunde in ein trostloses Leben ohne Fürsorge und Hoffnung geboren werden.
2. Je weniger Hunde es gibt, umso größer ist die Chance jedes Hundes im Tierheim, ein Zuhause zu finden.
3. Rumänien ist ein sehr armes Land. Weniger Hunde können besser versorgt werden als viele Hunde.
4. Die Akzeptanz der Bevölkerung von weniger Hunden ist größer. Viele Hunde sind lauter, machen mehr Dreck, betteln mehr, sind der Bevölkerung „lästiger“.
5. Kastrierte Straßenhunde leben stressfreier und sind gesünder, da sie keinerlei medizinische Versorgung genießen.
6. Nur kastrierte Hunde können vermittelt werden.

 

Baile Herculane

Ständig findet Mishu Welpen in der Stadt oder im benachbarten Dorf. Manche werden nicht gleich entdeckt und haben aufgrund der Witterungen, fehlenden Impfschutzes oder Muttermilch keine Chance. Andere Welpen werden angefahren oder im schlimmsten Falle von der Bevölkerung „entsorgt“. Rund 600 nicht kastrierte Hunde gibt es in der Gegend. Zudem muss man wissen, dass in Rumänien die Hunde mit Besitzer ebenfalls auf der Straße leben, und sich dort in fast allen Fällen genauso frei bewegen und fortpflanzen wie die Straßenhunde.
Um diesen Kreislauf zu durchbrechen, veranstalten wir regelmäßig Kastrations-Aktionen in dem neuen Kastrations-Gebäude, das ProDogRomania e.V. von Spendengeldern errichtet hat.
Auch jeder Hund, der neu ins Tierheim kommt, wird kastriert.

kastra1

 

Ploiesti

Das „Bucov“ Tierheim ist kein Tierheim in unserem Sinne, sondern dient der Stadt lediglich als Ort, an dem von Hundefängern eingefangene Straßenhunde weggepackt werden. Weder die Stadt, noch die Tierheim-Leitung, sorgen sich um das Wohl der Hunde und so sind die Lebensbedingungen der Hunde katastrophal! In Bucov werden täglich viele neue Hunde von den Hundefängern gebracht, ich Hochzeiten bis zu 34 Hunde täglic. Alle müssen kastriert werden müssen, um Nachwuchs im Tierheim zu verhindern. Dennoch sind immer noch viele Hunde nicht kastriert und ständig werden Welpen in diese hoffnungslose Welt geboren, wo sie unversorgt sind, und kaum die nächsten Tage unter diesen katastrophalen Bedingungen überstehen. Einzig unsere beiden Tierschützerinnen Mihaela und Aniela organisieren je nach Spendeneingang gut organisierte und zuverlässig ausgeführte Kastrations-Tage im Tierheim.

1513657_625185334227177_4357486887277527082_n

 

Die Kastration 1 Hundes kostet 21 Euro.

Jetzt online SPENDEN:

Per Überweisung:
ProDogRomania e.V.
IBAN: DE28 4605 0001 0049 0068 10
BIC:     WELADED1SIE