Alle Beiträge von Nadine

Besser mal genau nachfragen….

Gestern wurden Mishu 5 Welpen in einem Karton gebracht. Ein Mann hatte mitbekommen, dass sie getötet werden sollten, weil man nicht wusste, wohin mit all den Hunden.
Man sah sofort: die Babies würden es ohne Mama nicht schaffen.
Mishu kontaktierte heute den Mann erneut und bat um seine Hilfe, weil unbedingt die Hündin gefunden werden musste.
Er ging erneut zu den Leuten, und siehe da: ihm wurde die Mama und noch ein einzelner Welpe gegeben….


Was für ein Glück!!

Die Family wohnt aktuell im Badezimmer, weil kein warmer anderer Platz frei war….
Nochmal gut gegangen alles….
Danke an Team Mishu in Baile.

Wintereinbruch kann uns nicht aufhalten vielen Hunden aus Rumänien zu helfen.

So kamen alle Hunde ohne große Verspätung sicher an diesem Wochenende bei ihren Haltepunkten an, wo sie sehnlichst von ihren Adoptanten, Pflegestellen und Partnertierschutzorganisationen erwartet wurden.

Danke, dass wieder so viele Hunde ab sofort in Sicherheit sind. Annelene wird nicht mehr gemoppt und darf sich ab sofort freier bewegen. Oma Cindy hat einen schönen Lebensabend vor sich. Goldi als eine der ersten Sanctuary Bewohnerin hat es nach knapp 2 Jahren des Wartens endlich geschafft und MARCI wurde zum Glück wieder gefunden.

Vier Schicksale von vielen, für die wir uns alle täglich einsetzen. Alle Schützlinge vom Wochenende könnt ihr hier sehen: http://prodogromania.de/bilder/index.php/geschafft/Ploiesti_16-03-2018

Wir möchten uns neben unseren lieben Adoptanten und Pflegestellen bei unseren Partnervereinen für ihr Vertrauen bedanken:

Tierheim Kreis Ahrweiler
Tierheim Koblenz
Tierzentrum Gelnhausen
Tierheim Solingen
Tierhilfe Lebenswert
Haus der Pfoten

Einen schönen Sonntag 🐾🐾
wünscht euch euer ProDogRomania e.V. – Team

❤ WIR HELFEN DEM BAUTRUPP ❤

Der Bautrupp aus Lingen macht sich auch im April wieder auf den Weg nach Bucov.
Sie wollen wieder vor Ort mitanpacken, Dächer bauen, Kennels modifizieren.
Wir sind sehr dankbar, dass wir immer so viele fleißige und begabte Menschen vor Ort haben, die so eine großartige Veränderung erzielen können!

Die Bauleitung hat einen Materialaufwand von circa 2500€ anberaumt und wir haben natürlich unsere Hilfe zugesagt.

Bitte unterstützt das Bauvorhaben und spendet eine Kleinigkeit für das Material!
Zusammen packen wir das!

Wir helfen dem Bautrupp

Soooooory for being late… 🙂

Aber wir haben es geschafft!
Glücklich präsentieren wir euch unsere Glückspilze vom Ploiesti Transport am vergangenen Wochenende.
Wieder mal durften wir viele Hunde auf die Reise schicken… ❤

Der blinde Beethoven war mit dabei, Lilith wird jetzt komplett medizinisch versorgt und auch Haribald darf nach so einer langen Zeit endlich Bucov verlassen!

Ihr findet sie alle hier:
http://prodogromania.de/bilder/index.php/geschafft/Ploiesti_09-03-2018

Vielen Dank wieder an unsere wunderbaren Ticketspender, die auch bei diesem Transport wieder alles gegeben haben!
Danke an unsere Pflegestellen und Adoptanten, die sich für einen Hund von uns entschieden haben!

Und danke an unsere Kooperationspartner!
Tierhilfe Lebenswert e.v.
Tierheim Burgdorf
4animals e.V.

Viele Leute sind immer sehr besorgt, wenn wir erklären, dass wir die Hunde aus Rumänien bis nach Deutschland mit dem Auto transportieren.

Warum wir sie nicht fliegen lassen, das wäre für den Hund sehr viel weniger anstrengend.
Gestern schickte uns Aniela dieses Foto von Joshua, der nach dem Verladen in den Transporter direkt mal tief und fest geschlafen hat.
Es ist im Auto sehr leise, es herrscht eine angenehme Temperatur, jeder Hund hat seinen Wassernapf und eine weiche Unterlage.
Wenn man eine lange Zeit in einem Zwinger in Bucov stand, in der Matsche, in dem Stress und in der Hektik, dann ist die Situation im Auto quasi „Hotel“…
Auch wenn wir dabei sind vor Ort, wie die Hunde verladen werden, fällt uns auf, wie ruhig die Hunde sind, viele legen sich einfach direkt hin und schauen zu, was so passiert. Manche sind natürlich auch ein wenig aufgeregt, aber das legt sich schnell, wenn sie merken, dass auch die Kumpels entspannt sind.
Unsere Fahrer sind sehr darauf bedacht, dass alles völlig stressfrei verläuft, dass es leise ist, dass vorher genau klar ist, wer wie wo sitzt und man dann nicht das große Umsetzen noch beginnen muss.
Natürlich ist es eine lange Reise, aber das machen die Hunde ja auch nicht jede 3. Woche, sondern einmal in ihren Leben.
Einmal…damit es besser wird, damit sie endlich eine Familie finden und ein neues Leben starten können.
Unsere Fahrer sind immer zu zweit, machen regelmäßige Pausen, wo die Boxen gereinigt werden und gecheckt wird, ob alle Wasser haben. Ebenso wird ein wenig gefüttert, so damit alle gut versorgt sind.

Wenn wir die Hunde fliegen lassen würden, bräuchten wir sehr viele Flugpaten und gerade für die großen Hunde, die im Frachtraum dann reisen, ist es sicherlich doppelt stressig…Sie sind alleine, müssen auch viele Stunden in der Box sitzen und haben dann ein riesen Tammtamm beim Einchecken und Ausladen.

Wir werden nahezu bei jedem Transport kontrolliert, Papier, Pässe, Zustand der Hunde, teilweise sogar mehrfach ( die Spitze war 7 mal pro Transport…)… Das ist auch gut so und völlig berechtigt.
Man bekommt ja oft genug mit, wie oft da wirklich Mist gebaut wird und niemand sich darum sorgt, wie es den Tieren während der Fahrt geht und es völlig unklar ist, wer diese Tiere bekommen soll.

Jeder Transport ist eine Menge Arbeit, viel Aufwand, auf beiden Seiten. Die Rumänen bereiten alles am „Hund“ vor, alle Hunde werden vor ausreise gecheckt, ebenso erfolgt ein Bluttest.
Auf unserer deutschen Seite müssen alle Veterinämter in Kenntnis darüber gesetzt werden, welcher Hund wo hinreist, wir müssen Chipliste erstellen und alle Hunde in unser internes Datenprogramm einpflegen. Die Route muss geklärt sein, die Haltepunkte müssen wissen, welcher Hund bei ihnen aussteigt und wer diesen Hund abholen wird.
Schutzgebühren und Verträge müssen kontrolliert werden, Adoptanten und Pflegestellen auf die Abholung vorbereitet werden.

Das würde alles nicht so reibungslos und organisiert funktionieren, wenn wir nicht so ein großes tolles Team hätten, was bei jedem Transport mitanpackt und wirklich alles gibt. Auch nachts, auch früh morgens. Danke an euch, ihr seid unglaublich!! ❤

Joshua ist jetzt schon in Deutschland angekommen und hat die gesamte Fahrt fast nur geschlafen. ❤ 🙂

ROMANO – ein stolzer Typ, aktuell leider völlig fertig. 😔

Er beginnt seinen Schwanz anzunagen und Aniela ist völlig verzweifelt.
Er ist leider sehr fütterneidisch und es kam in Gruppenkennels immer zu sehr viel Ärger.
Da ROMANO nicht mehr der Jüngste ist, hatte er nie gute Karte bei einem Streit und Aniela hat ihn schweren Herzens in einen Einzelzwinger gesetzt, wo er aber total unglücklich ist.
Aniela hat gestern gesehen, dass er seine Rute mittlerweile selber verletzte und annagt. :/

Wir wissen, dass es nicht leicht sein wird, für so einen großen Kerl ein Plätzchen zu finden, aber wir werden es auch für ihn versuchen.
Er möchte Einzelhund sein, braucht ein Grundstück, was er bewachen kann, will aber auch menschlichen Anschluss haben, denn er ist sehr fixiert auf seine Bezugspersonen.
Er wird rassetypisch über Wach- und Schutztrieb verfügen.

Seine Beschreibung:
http://prodogromania.de/bilder/index.php/Notf-lle/Oldies/ROMANO

Kontakt: info@prodogromania.de

🌷 Tulpen Aktion 🌷

„Rosen, Tulpen, Nelke…“ – Stoppp!
Wir nehmen die Tulpen. 🙂
Denn sie sind erste Frühlingsboten. Das erste Zeichen dafür, dass der Winter doch wieder geschafft ist, dass es wärmer werden wird und unsere Hunde vor Ort wieder ein wenig aufatmen können.
Noch ist der Winter im vollen Gange und behält die Oberhand, wir wollen aber schon mal die ersten Boten losschicken zu unseren Rumis.
Damit auch sie wieder ein klein wenig Hoffnung haben und merken, dass da jemand für sie ist, der an sie denkt! ❤
Ihr denkt so oft an sie und macht so vieles möglich, damit es ihnen vor Ort besser geht.

Wir freuen uns sehr, wenn ihr uns auch bei dieser Aktion wieder begleitet und der ein oder andere eine virtuelle Tulpe in Form einer kleinen Spende nach Rumänien schickt.
Eure Spenden helfen uns so sehr dabei, dass wir jeden Tag füttern, betreuen, versorgen und pflegen können.

Bitte folgt unserem Spendenlink und wählt aus, wie viel ihr spenden wollt:
http://prodogromania.de/tulpen-aktion/

🌷 – Zwergtulpe „Däumling“ : 5€ Spende
🌷🌷 – Standardtulpe „Beatrix“: 10€ Spende
🌷🌷🌷 – Gefüllte Tulpe „Cinderella“ – 15€ Spende

Danke für euer Blumenmeer…🌷🌸💐🌺