Spenden, die ankommen

Am Wochenende war wieder der Transport aus Ploiesti auf Deutschlandtour und nahm auf dem Rückweg eine neue Hunde-Waage für Anielas Santuary Vethaus mit und Spenden von unserer Sammelstelle von  Jürgen Kuhn aus Frankfurt.
Herzlichen Dank an alle Spender von Jürgens Sammelstelle, an die Fahrer und die Helferin in Karlsruhe, Tine Rie

ORPHEUS im Glück!

Ein alter Rotti Mix in Bucov.
Kaum Muskeln, sehr dünn….
Und der Winter vor der Tür.

Orpheus hat es geschafft! Er lebt nun in einer tollen Hundegruppe in einem ruhigen Zuhause, entspannt viel, macht kleine Runde, hat weiche Schlafplätze und gutes Futter.

 

Danke an seine Rettungspaten, die das ermöglicht haben, danke an die Menschen, die ihm dieses Gnadenplätzchen ermöglichen…

Wir sind ganz gerührt!

100 Hunde aus der Tötung Bacoi brauchen unsere Hilfe!

BACOI Aktion – Startpakete
 
 

Gestern  Abend hatten wir ein längeres Gespräch mit Tierschützerin Mihaela Teodoru.
Sie sprach uns erneut an, ob wir uns an die Bacoi Hunde erinnern. Bacoi ist ein Tötungslager wie Campina, von wo wir ja ebenfalls Hunde schon aufnehmen, von denen viele bereits glücklich vermittelt sind. Sie alle wären jetzt schon tot…
In Bacoi seien aktuell auch 100 Hunde, traumhafte, freundliche, lebensbejahende Tiere.
Mihaela war vor Kurzem dort.
Und ich weiß, was solch ein Besuch für Mihaela bedeutet, ich war mit ihr gemeinsam in Campina…
Wir standen dort beide nebeneinander und haben Tränen vergossen, weil wir aussuchen mussten. Weil wir entschieden. Mihaela war auch noch am Folgetag völlig fertig. Und sehr still.

Ihr könnt euch sicher vorstellen, was Mihaela uns gestern Abend gesagt und gefragt hat. 
Sie hat ganz konkret gefragt, ob wir ihr helfen können. 
Sie hat diese 100 Hunde in Bucov bereits untergebracht, erneut gab auch hier der Shelterleiter Mr. Sandu sein OK dafür…

Wir haben uns dazu entschlossen, Mihaela mit den 100 Hunden aus BACOI zu unterstützen. Diese sind nun alle in Bucov untergebracht worden.  So eine Sache zu ermöglichen ist wunderbar und wir sind sehr froh, dass wir diese Hunde aufnehmen können.
ABER: Eine solche Aufnahme ist mit massiv hohen Kosten verbunden: Jeder Hund muss kastriert, geimpft und medizinisch durchgecheckt werden. Das kostet!
Pro Hund belaufen sich die Kosten auf 80€, damit ist der erste Schritt in eine bessere Zukunft möglich.
Wir stehen also aktuell vor einem riesigen Berg, den wir alleine nicht bewältigen können.
100 Hunde konnten aus BACOI kommen, wir brauchen also mindestens 8000€, damit wir diese Hunde entsprechend versorgen können…
Eine riesen Aktion, ein Mammutprojekt. Doch diese Hunde, die nun in Bucov sind, wären heute vielleicht alle schon tot…
 
 

Bitte helft uns und spendet ein STARTPAKET. 

Hier findet ihr die Aktion und den aktuellen Spendenstand:

http://prodogromania.de/bacoi-aktion-startpakete/

 
 

Danke an unsere SIMPARICA SPENDER

Danke an unsere Tierärzte vor Ort.
Danke an unsere Simparica Spender.
Danke an alle, die nicht aufgeben und immer wieder weitermachen. Jahr für Jahr. 

Hier seht ihr AIKA.
Dieses Bild entstand im Juni.


Bild 2 und 3 heute. 

Und…AIKA darf so gesund natürlich ausreisen, das tut sie auch ganz bald. 
Danke an das Tierheim Lingen! 

 

Rettungspaten für IDAA gesucht!

IDAA ist eines unserer Sorgenkinder. Seit über 2 Jahren sitzt sie nun im Tierheim, und hatte noch nie eine Anfrage. Wir versuchen sie nun zumindest auf eine Pflegestelle zu bringen, so dass sie von dort aus den Sprung ins Leben schafft. Hierzu suchen wir nach einem Rettungspaten, der ihr diesen Sprung ermöglicht.

http://prodogromania.de/…/in…/Notf-lle/Langzeitinsassen/idaa

Mehr Info, was es bedeutet Rettungspate zu sein findet ihr hier:

http://prodogromania.de/rettungspaten-fuer-hunde-aus-rumae…/

Wenn du für Idaa die Rettungspatenschaft übernehmen möchtest bitte melde Dich per  Mail bei stefan@prodogromania.de

Ein Licht für LeAnne

Gestern ist plötzlich und unerwartet unsere kleine blinde LeAnne von uns gegangen.

LeAnne war eine kleine Kämpferin. Sie wurde blind geboren und überlebte eine schwere Infektion mit Parvoviren. Dann schien es so, als ob für sie alles gut werden würde.. LeAnne hätte bald zu ihrer neuen Familie reisen können. Leider wurde sie erneut krank und verstarb ganz plötzlich nach einer Behandlung.. LeAnne hat in ihrem kurzen Leben immer nur kämpfen müssen..

LeAnne soll hier für alle Welpen und jungen Hunde stehen, die täglich um ihr Leben und gegen viele Krankheiten kämpfen müssen. Durch Impfungen und tierärztliche Betreuung vor Ort können wir so viel mehr erreichen.

Bitte schaut hier nicht weg.. LeAnne hat trotz ihrer Erkrankungen nie verlernt zu wedeln und die kurzen Momente ohne Schmerzen und Schwäche zu genießen.
Sie soll für alle diejenigen stehen, die unsere Hilfe brauchen und noch eine Chance auf ein Leben haben… sie soll aber auch für diejenigen stehen, die jetzt mit ihr im Hundehimmel verweilen und mit uns zusammen hoffen, dass wir gemeinsam etwas tun können, um diese grausame Realiät ein kleines bisschen besser zu machen.

Wir zünden eine Kerze an für LeAnne. Diese Kerze steht für Trauer aber auch für die Hoffnung, dass wir etwas bewegen können.. LeAnne soll nicht umsonst gestorben sein.

Run free LeAnne!

Wer helfen möchte kann dies sehr gerne tun.. dies soll aber bitte nicht als Werbung missverstanden werden!
http://prodogromania.de/impfstoffe-werden-sehr-dringend-be…/

Wow, gleich 20 Glückspilze reisen ins TH Koblenz

Gleich 20 (!!) Hunde aus Baile Herculane dürfen bald ins Tierheim Koblenz reisen, wo ganz fleißig an einem Quarantäne Auslauf gebaut wurde und wird, damit man eben noch konkreter den Rumis helfen kann. Mit dabei sind auch einige Langzeitinsassen wie

RIZZO

und KIMO

Wir sind ganz gerührt und vor allem dankbar für solch eine Chance und Unterstützung.
Danke an das Tierheim Koblenz, dem Vorstand dort, der Tierheim Leitung und den Mitarbeitern, die das gemeinsam zusätzlich auf ihre Schultern nehmen. 💕