• Erfolge,  Home

    Fortschritte im „Todeszwinger“

    Dank  Ihrer Spenden haben die Bauarbeiten im „Todeszwinger“ begonnen, der ab sofort Mummies & Puppies Kennel heißt.

    Mit der entstehenden Zwinger-Unterteilung sind dann die Familien unter sich und haben so Schutz und Ruhe. Zuvor waren bis zu 30 Mütter mit ihren Welpen, Junghunde jeden Alters und jeder Größe, sowie ganz frisch geborene Welpen gemischt, ohne Aufsicht und ohne Schutz.

    Die Impf-und Entwurmungs-Programme haben ebenfalls begonnen.

    Jetzt benötigen wir noch Spenden um die Mütter kastrieren zu lassen, damit wir sie in die Vermittlung aufnehmen können, sobald ihre Jungen im richtigen Alter und ebenfalls vermittelt sind.

    MPK

     

     

     

     

     

     

  • Home

    Vielleicht…

    ***Linda***
    Warum?! Warum bin ich immer diejenige, die niemals von Mishu ein Halsband angezogen bekommt, als Zeichen, dass es bald los geht in die wundervolle Zukunft, voller Liebe und Aufmerksamkeit.
    Mishu sagt mir zwar immer, dass bald auch der richtige Mensch für mich da sein wird, aber er sagt das schon seit Jahren zu mir. Ich weiß auch gar nicht mehr, warum ich mich über Futter freuen soll. Ich bleib jetzt eigentlich nur noch liegen und warte, dass der Tag wieder vorbei geht. Weil vielleicht zieht Mishu mir dann morgen ein Halsband an und flüstert mir zu, dass ich bald MEINE Reise antreten darf. Vielleicht…
    Hündin
    geb. da. 2010
    Größe: 30-35cm
    verträglich, aufgeschlossen, verschmust

    Linda9 Linda3 Linda7 Linda

  • Home

    PLOIESTI setzt sich zur Wehr!

    Heute hat in Ploiesti eine Protest-Bewegung gegen die Hunde-Vergiftungs-Aktionen der Stadt statt gefunden.

    Natürlich waren auch unsere beiden Tierschützerinnen Aniela und Mihaela aus Ploiesti dabei, die so viele unschuldige Hunde verloren haben.

    Wir alle hoffen, dass das Morden endlich aufhört!

    protest2

     

     

     

     

     

  • Home

    Erneut Nachwuchs in Baile Herculane

    Während aktuell in Ploiesti im Auftrag der Stadt hunderte von Hunden auf den Straßen vergiftet werden, haben wir in Baile Herculane mit einer Flut von Welpen zu kämpfen, die ausgesetzt oder abgegeben wurden.

    Es ist leider immer noch so, dass nur ein ganz kleiner Teil der Bevölkerung ihre Hunde, die in Rumänien üblicherweise frei auf der Straße leben, kastrieren lassen. Der daraus resultierende Nachwuchs wird meist sich selbst überlassen.

    Wir können nur weiter an die Bevölkerung apellieren, ihre Hunde kastrieren zu lassen. Hier ist Aufklärungsarbeit dringend notwendig. Dazu wiederum benötigt es engagierte Leute, die es in Baile Herculane leider kaum gibt, auch müsste man in den Schulen ansetzen. Pixi-Büchlein wären toll, um wenigstens die Kleinen zu sensibilisieren, wie man mit Tieren richtig umgeht.

    Mishu musste 21 (!!) Welpen in den letzten Tagen aufnehmen. Das kleine Tierheim (ein kleiner, dunkler, alter, feuchter, kaum sauber haltbarer Stall) platzt eh schon aus allen Nähten… Welpen können viel leichter vermittelt werden, jedoch mindern sie die Vermittlungs-Chance von älteren Hunden, die schon sehr lange im Tierheim vergeblich auf ein Zuhause warten.

    Wir brauchen nun dringend Platz im Tierheim für 21 Junghunde. Haben Sie noch ein Körbchen frei für einen der Hunde, die schon so lange warten?
    http://prodogromania.de/bilder/index.php/Baile-Herculane

    Wir benötigen ebenfalls Spenden für Impfung, Entwurmung und Kastration der ganzen neuen Hunde.
    http://prodogromania.de/hilfe/gesundheits-pakete/

    Bitte unterstützen Sie uns weiter mit Spenden für die nächste geplante Kastrations-Aktion in Baile Herculane!! Die Kastration 1 Hundes dort kostet 30 Euro.
    http://prodogromania.de/allgemeine-spende/

    Nur mit Ihrer Hilfe können wir helfen. Herzlichen Dank!

    Flammery

    Lara sorgt für Tyne.

    Yvonne sorgt für Beppo.

    Chris sorgt für Hope.

     

     

     

     

     

  • Home

    Titza auf der Suche nach dem Glück…

    ***Titza***
    Woran liegt es, dass mich niemand haben will?
    Bin ich zu groß?
    Zu klein?
    Falsche Farbe?
    So viele meiner Freunde aus dem Tierheim finden nach und nach ein Zuhause. Mishu erzählt ihnen dann immer, dass sie es bald wunderbar haben werden. Dass Menschen nur für sie da sind. Dass sie im Wald spazieren dürfen, auf Baumstämmen klettern dürfen, sie mit Herrchen Stöckchen werfen spielen, sich von Frauchen im Garten das Fell bürsten lassen, ein eigenes Körbchen haben.
    Ich möchte auch endlich dieses Glück verspüren dürfen!!
    Ich habe schon so viele Tage hier verbracht, Mishu kümmert sich gut, aber er hat so wenig Zeit für uns alle…

    Bitte, helft mir, dass ich endlich meine Familie finden kann…
    Eure Titza

    geb. ca. 10.2012
    Größe: 30-35cm
    aufgeschlossen, verspielt, verträglich

    Titza1 (2) Titza

  • Home

    **** 10 EURO – SMS – SPENDEN – WOCHENENDE ****

    …für die Hunde in Ploiesti !!

    Wenn wir schon den Straßenhunden in Ploiesti nicht unmittelbar helfen können, die in diesen Tagen jede Nacht auf den Straßen vergiftet werden, wollen wir wenigstens von den 700 Hunden, die im erbärmlichen Bucov Tierheim warten, retten was zu retten ist.

    *** Nur kastrierte Hunde können vermittelt werden!
    *** Kastrationen verhindern dass noch mehr Hunde in dieses Elend geboren werden!

    Helfen Sie uns die nächsten 35 Hunde kastrieren zu lassen??

    Dafür suchen wir 70 SMS-10 Euro-Spender!!

    Es ist ganz einfach:

    10 Euro per SMS spenden:
    Bitte SMS mit dem Text: PDR10
    an die Nummer: 81190

    (Ohne Abo, ohne Newsletter, ohne Datenspeicherung!)

    Herzlichen Dank an alle, die nachhaltig helfen!

    CIMG0596

     

     

     

     

     

  • Erfolge,  Home

    DANKE!

    Wir möchten uns herzlich bei allen Spendern bedanken, die unsere 2. Kastrationsaktion in Baile Herculane ermöglicht haben.

    Mit Ihrer Hilfe konnten

    • 28 Rüden
    • 29 Hündinnen
    • 25 Katzen

    kastriert werden!

    Unser Dank gilt auch dem Tierärzte Team des Family Vet in Craiova:
    Dr. Irina, I. Osborne  und A. Popescu.

    Damit wir noch 1-2 Aktionen vor dem Winter starten können, benötigen wir weitere Spenden. Können Sie uns unterstützen?

    KA1 KA3 KA4 KA5 KA6

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Home

    Das Massaker in Ploiesti geht weiter!

    Seit letzter Woche werden dort auf Anordnung der Stadt jede Nacht hunderte von Hunden auf der Straße vergiftet. Auch diese Nacht hat die Stadt Gift ausgelegt und viele unschuldige Hunde mussten ihr Leben lassen. Die Hunde sterben qualvoll über Stunden, indem sie innerlich verbluten.
    Viele, viele Tierfreunde schlagen Alarm, versuchen die Tierschützer vor Ort zu unterstützen. Es laufen Petitionen; Zeitungen, Radiosender, Botschafter, EU-Abgeordnete, Tierschutz-Organisationen sind um Hilfe gebeten worden – doch wird dies reichen?

    tot2

     

     

     

     

     

     

     

  • Home

    R.I.P.

    Wir gedenken an die vielen Straßen-Hunde, die letzte Woche in Ploiesti vergiftet wurden!!
    Wir leben im 21. Jahrhundert in Europa, wie kann man so verroht und rückschrittlich sein?
    WIR VERURTEILEN DIESE VORGEHENSWEISE ZUTIEFST UND SIND SCHOCKIERT ! R.I.P.

    Dear fellow animal lovers,
    For the last few nights and days there has been a siege against the local stray dogs of Ploiesti, Romania. Unknown individuals have shot with tranquilizer and taken/ or simply poisoned dozens of animals from all over Ploiesti.
    Night of June 13th-14th at 4 AM: dozens of strays shot with tranquilizer and taken by unidentified people, some wearing blue overalls, others dark red overalls… In North side of Ploiesti and West side of Ploiesti. Eye witnesses will hopefully help us identify these men.
    Afternoon June 14th, 4 PM: 6 large dogs from Eremia Grigorescu Street, dead or tranquilized, taken by men in blue overalls.
    Night of June 14th-15th: more dogs vanished from the North side of Ploiesti; 3 old established strays got poisoned in the South side of Ploiesti.
    Evening of June 15th: puppies found poisoned in the South-East side of Ploiesti.

    vergiftet

     

     

     

     

     

     

  • Home

    3. und letzter Tag der Kastrations-Aktion Baile Herculane

    Mishu berichtet, die Aktion sei ein großer Erfolg. Viel mehr Leute als letztes Mal würden ihre Hunde zum Kastrieren bringen.
    Es scheint die Aufklärungsarbeit fruchtet und unsere neuen Flyer und Poster würde die Leute erreichen!

    Dazu muss man wissen, dass in Rumänien auch die Hunde mit Besitzer frei auf der Straße leben und sich dort munter vermehren. Um die Welpen kümmert sich dann keiner….

    Bitte helft uns auch die 300 nicht kastrierten Hunde in unserem anderen Tierheim „Bucov“ in Ploiesti kastrieren zu lassen.

    Nur kastrierte Hunde können vermittelt werden
    UND
    je weniger Hunde es gibt, umso größer ist deren Chance ein Zuhause zu finden
    UND
    umso besser ist die Versorgung
    UND
    umso geringer ist die Gefahr in der sie sich befinden!

    Je schneller wir in Bucov durch sind, umso schneller können wir dort auf den Straßen weiter machen um endlich dort die Anzahl der Hunde zu reduzieren, sodass keine weiteren Vergiftungsaktionen von der Stadt durchgeführt werden.

    Wir brauchen Euch weiterhin.
    Herzlichen Dank!

    Ganz einfach online oder per PAYPAL spenden:
    https://www.helpdirect.org/helptools/donations/6271?show_header

    Per Überweisung:
    ProDogRomania e.V.
    Konto : 4900 6810
    BLZ : 460 500 01
    Sparkasse Siegen
    IBAN: DE28 4605 0001 0049 0068 10
    BIC: WELADED1SIE

    5 Euro per SMS spenden:
    Bitte SMS mit dem Text:    PDR5
    an die Nummer:                 81190

    10 Euro per SMS spenden:
    Bitte SMS mit dem Text:    PDR10
    an die Nummer:                 81190

    (Ohne Abo, ohne Newsletter, ohne Datenspeicherung!)

    Castration_DinA5_RO

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.