Weihnachtsshopping

So langsam geht es los und der allgemeine Geschenkestress bricht wieder aus.
Damit ihr neben dem ganzen Stress auch noch was Gutes für euer Herz tut, unterstützt ProDogRomania e.V. doch ganz einfach beim Shoppen:

Wir würden uns freuen, wenn du unseren Verein auch weiterhin auf Gooding unterstützt – ganz einfach bei jedem Online Einkauf:

1. Klick auf folgenden Link:

https://www.gooding.de/organization/prodogromania-e-v-4642?select=1

Damit kannst du ProDogRomania e.V. auswählen

2. suche dir einen von über 900 Online-Shops aus

3. und kaufe wie gewohnt ein – der Einkauf kostet keinen Cent extra!

ProDogRomania e.V. erhält 100% der Prämie, durchschnittlich ca. 5% des Einkaufspreises. Und das ohne jeden Cent extra.
Einfacher kannst du ProDogRomania e.V. nicht unterstützen! Mit deinem Benutzerprofil auf Gooding kannst du jede Prämie nachvollziehen. So hast du mehr Spaß beim Prämien sammeln und siehst immer auf einen Blick: Dein Beitrag zählt!

Lieben Gruss vom

ProDogRomania e. V. Team

995232_662861407092606_1297163766_n

Hallo, ich bin LEIF!

Ich bin einer von 1000 Hunden im Bucov Tierheim in Ploiesti.
Geboren wurde ich von meiner Mama auf der Straße, die lebte eigentlich mal in einer
lieben Familie. Als Mama sich in ihren Nachbarn verliebte und mit mir schwanger wurde,
durfte sie auf einmal nicht mehr in der Familie leben.
Ab da musste sich Mama alleine auf der Straße durchschlagen. Sie war ständig in Gefahr,
Hunger, Durst, Kälte, Nässe, Krankheit….. einmal wurde sie sogar von einem Auto angefahren.
Als dann ich und meine 7 Geschwister da waren, war es für Mama noch schlimmer.
Sie hatte ständig Angst dass wir vertrieben oder geschlagen werden oder dass einer von uns unters Auto kommt. Dennoch war sie froh dass wir zusammen bleiben konnten.
Aber dann passierte was Schlimmes…ich war gerade an einer Pfütze um Wasser zu trinken, da kamen ein paar Männer die hinter mir her jagten und schrien. Ich hatte so unglaubliche Angst, denn sie waren viel schneller als ich, ich war ja noch jung.
Einer erwischte mich im Genick, er zog mich so ruckartig nach oben, dass mir ganz
schwindlig wurde. Ich zappelte, konnte aber nichts tun, denn der Mann war viel kräftiger. Der Mann warf mich ganz grob auf eine Lastwagen, dort waren schon viele andere Hunde.
Wir hatten alle entsetzliche Angst, uns blieb fast die Luft weg. Ich hörte in der Ferne meine Mama jaulen und heulen, doch sie konnte mir nicht helfen. Der Lastwagen mit mir fuhr einfach davon. Meine Mama und meine Eltern habe ich nie wieder gesehen.
Wir kamen auf einem großen Gelände an wo viele, viel Hunde bellten, viele weinten. Auch ich….Ich wusste gar nicht warum ich hier bin….bis heute nicht…. ich habe doch gar nichts verbrochen.
Ich vermisse meine Familie sehr. Manche der anderen Hunde machen mir Angst.
Aber am meisten Angst machen mir die Männer, die manchmal in meinen Zwinger kommen
und mir Knochen oder etwas Futter auf den Boden werfen. Manchmal verscheuchen sie
oder treten sie uns, wenn wir sie zu schnell bedrängen, weil wir so großen Hunger haben.
Momentan wird es immer kälter, nachts ist es ganz schrecklich, ich habe solche Angst!
Wir müssen alle schauen, dass wir einen Platz in einer Hundehütte bekommen, wo wir nicht nass werden können und es etwas wärmer ist. Ich finde es auch entsetzlich nachts auf dem gefrorenen Boden zu liegen, denn nicht immer bin ich mutig genug, mir einen Platz in einer der neuen Hütten zu ergattern. Dort ist es zwar trockener, aber die Männer bringen nur ganz selten ein wenig Stroh, das uns wärmen würde.
Wir sind alle ziemlich dünn und daher friert es uns noch mehr, wir können uns ja kein Futter selbst suchen wie früher, weil wir ja hier eingesperrt sind.
Wir müssen immer warten bis jemand kommt und uns etwas zu essen auf den Boden wirft. Ich mag nicht in dem Pippie von anderen sitzen oder daraus essen. Und alles riecht so furtchbar….Und ich mag nicht immer solchen Hunger haben!!
Manchmal kommen 2 nette Damen. Sie nehmen manche von uns hoch und pieksen sie und manche von den gepiekten werden ein paar Wochen später von den Damen abgeholt.
Sie bekommen dann ein Halsbändchen um und dann laufen sie mit ihnen aus dem Tierheim.
Die Damen sind sehr, sehr nett, eigentlich die einzigen netten Menschen, die ich je
kennengelernt habe. Am liebsten würde ich auch mit ihnen gehen. Eigentlich bin ich ja gepiekst… Aber warum muss ich denn überhaupt hier sein?
Ich habe keine Ahnung warum die bösen Männer mich gejagt und eingefangen haben.
Ich habe keine Ahnung wie lange ich noch hier sein muss.
Ich habe einfach schreckliche Angst dass ich für immer und ewig hier eingesperrt bin.
Und weil ich Angst vor Menschen habe, bekomme ich viel schwerer ein Halsbändchen um als andere Hunde, hat mir eine der netten Damen erklärt. Aber ich kann doch gar nichts anders… als Angst haben….
Und trotzdem…..ich hoffe und hoffe und hoffe und hoffe und hoffe…..

Wer einem ängstlichen Hund wie LEIF oder ADAM trotzdem ein Zuhause schenken kann und Erfahrung hat, schickt uns bitte eine PN oder eine email an info@prodogromania.de

Herzlichen Dank!!

Noch ängstliche, aber dankbare Hunde:
http://prodogromania.de/bilder/index.php/Notf-lle/Leif
http://prodogromania.de/bilder/index.php/Notf-lle/Adam
http://prodogromania.de/bilder/index.php/Notf-lle/Rita
http://prodogromania.de/bilder/index.php/Baile-Herculane/H-ndinnen/Gina
http://prodogromania.de/bilder/index.php/Baile-Herculane/R-den/Timo
http://prodogromania.de/bilder/index.php/Notf-lle/ALEA
http://prodogromania.de/bilder/index.php/Notf-lle/AYALA

Leif1

 

 

 

 

 

Und noch mal: Hundehütten für Ploiesti angeliefert!

Schaut mal…..gestern wurden wieder neue Hütten geliefert für die ihr gespendet habt.

Im Bucov Tierheim fehlen jedoch immer noch viele, viele Hütten, da die Hundezahl um 300 seit dem neuen Gesetz gestiegen ist.

Auch von den bisherigen 700 Hunden haben noch viele keine intakte Hütte:
Die meisten Hunde haben bisher nur ein schmales Blechdach über dem Kopf. Dies bietet weder Schutz gegen Bodenfrost, noch gegen Wind, Kälte, Schnee und Regen, der vorne (teilweise auch hinten) ungehindert auf die Hunde trifft. Besonders im Winter und nachts leiden die Hunde. Viele Hunde haben nachts im Tierheim Angst, schwache, alte und ganz Junge Hunde haben kaum eine Chance.

Wer weiter helfen möchte, dass ALLE Hunde wenigstens eine erträgliche Unterkunft haben können, kann uns mit einer Spende unterstützen:
http://www.helpedia.de/spenden-aktionen/hundehuetten3

Wir freuen uns und sagen herzlich DANKESCHÖN im Namen der Hunde in Ploiesti!

Lieferung2

 

 

 

 

 

Ein Freund fürs Leben…

Ein Freund fürs Leben
ist kein Geschenk für Weihnachten.
Zeigt Verantwortung und klärt auf!

Jede Jahr die selbe Tragödie:
Die Tierheim füllen sich nach Weihnachten. Kleintiere, Hunde- und Katzenbabys werden dort abgeben, weil sie unbedacht angeschafft wurden und schnell die Freude über die lebenden Geschenke verflogen ist.
Die Kleintiere schlafen nachts nicht, man muss den Käfig reinigen.
Das Katzenbaby dekoriert die Wohnung um und zerfetzt die Gardine.
Der Hundewelpe wird einfach nicht stubenrein und hat jetzt schon zum dritten Mail auf den Teppich gepinkelt.
Man setzte sich nicht mit den Bedürfnissen der Tiere auseinander und der einfachste Weg, um sie loszuwerden, ist das Tierheim.
Bitte helft mit und weist Bekannte und Leute aus eurem Umfeld darauf hin, dass es absolut unangebracht und mindestens genauso verantwortungslos ist, Tiere unter den Weihnachtsbaum zu setzten.
Es sind wieder maßlos viele dubiose Angebote von süßen Knautschwelpen im Umlauf, die Welpenproduktion erreicht ihren Höhepunkt.
Billig und süß, eine gute Verkaufsstrategie.
Es ist jedes Jahr erneut zum Verzweifeln und wir können gar nicht genug aufklären.
Helft mit und sorgt dafür, dass den Tieren dieses jämmerliche Schicksal erspart bleibt.
Vielen Dank!
ProDogRomania e.V.
www.prodogromania.de

annaprojekt2 Kopie

Hundehütten für Ploiesti

Diese Woche konnten gleich 20 Hundehütten angeliefert werden, die von Spendengeldern finanziert wurden.

Wir sind glücklich, dass 60 weitere Hunde eine Hundehütte bekommen und sagen ganz herzlichen Dank an alle Spender.

lieferung

 

 

 

 

 

Futter-Lieferung für die 1000 Hunde in Ploiesti

Dank vieler großzügiger Spender konnten wir wieder Futter für Ploiesti bestellen! HERZLICHEN DANK DAFÜR!!
1800 kg werden in Kürze angeliefert.

Bei 1000 Hunden hält diese Menge nur ein paar Tage.
Bitte helft uns auch die nächste Bestellung zu finanzieren:
http://www.helpedia.de/spenden-aktionen/futter

Eine wöchentliche Lieferung wäre eine unglaubliche Verbesserung.
Dazu wären monatliche DAUERAUFTRÄGE – egal in welcher Höhe!! – eine große Hilfe.

Bankverbindung:
ProDogRomania e.V.
Konto : 4900 6810
BLZ : 460 500 01
Sparkasse Siegen
IBAN: DE28 4605 0001 0049 0068 10
BIC: WELADED1SIE
Verwendungszweck: Futter

Herzlichen Dank!

1380426_677423738949277_117973338_n

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind auf der Suche nach einer erfahrenen Doppel-Pflegestelle!

Wir stehen bei ALEA und AYALA vor einer besonderen Herausforderung, da

– die 2 unheimlich verbunden sind und wir keine der beiden alleine im Tierheim zurück lassen möchten

– beide noch sehr ängstlich sind und daher Erfahrung und Geduld erforderlich ist

Die beiden sind jetzt seit 1,5 Jahren im Tierheim, dort geboren und kennen bisher nur den dunklen Stall.

Wer könnte sich vorstellen Pflegestelle für die beiden niedlichen Hündinnen zu machen, bzw. hat geeignete Kontakte?

http://prodogromania.de/bilder/index.php/Notf-lle/AYALA

http://prodogromania.de/bilder/index.php/Notf-lle/ALEA

Alea6 ayala

 

Welpenflut…

So viele junge Hunde suchen noch ein tolles Zuhause vor dem Winter.
Wenn ihr Interesse an einem der kleinen Knirpse haben solltet, so meldet euch bei uns unter info@prodogromania.de

Welpen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.