lillifee

Lillifee

Lillifee ( früher Dalia) wurde als Welpe von Hundefängern auf den Strassen Ploiestis aufgegriffen und lebte danach im Schlamm und Dreck des städtischen Shelters , wie so viele ihrer Artgenossen in Rumänien . Lillifee war aber einer der Hunde, die besonders darunter litten, sie schrie und weinte ohne Unterlass. Aniela legte sie mir sehr für meine Pflegestellen ans Herz und so zog das kleine weiße Wollknäuel zu meiner Freundin und Co PS – allerdings nur für eine Nacht. Die kleine Hündin meiner Freundin kam so garnicht mit Lillifee klar und das Polarfüchslein( Lilli sah wirklich so aus) kam schon einen Tag später zu mir nach Hause. DAS war dann wohl Schicksal!
Schon viele Pflegehunde gingen bei mir ein und auch wieder raus, in eine neue Zukunft. Es war immer im Hinterkopf, dass irgendwann mal einer bleiben darf, da meine anderen drei Hunde schon alle sehr alt sind. Lillifee entsprach nur so garnicht meinem „Beuteschema“. Dennoch dauerte es nur eine Woche und es war klar : Lillifee bleibt !
Lillifee zu beschreiben würde ihr sicher nicht gerecht werden, man muss sie erleben ,sie ist……UNBESCHREIBLICH !!! Treu, liebevoll, verträglich mit wirklich ALLEM und JEDEM , kinderlieb bis zur Selbstaufgabe, gelehrig, intelligent, anhänglich mit viel please to will aber OHNE sich anzubiedern oder zu unterwürfig zu sein ……. ihr merkt, ich komme ins Schwärmen. Aber es ist nicht nur Besitzerverliebtheit , noch jeder der Lillifee erlebte, wollte sie vom Fleck weg adoptieren!
Tja, Satz mit X – war wohl nix, Lillifee bleibt für immer bei uns und wer auch so einen tollen Hund haben möchte – Rumänien ist voll von diesen wunderbaren Geschöpfen !