Aponi

Aponi

Aponi war Straßenhund in Rumänien und wurde durch Hundefänger eingefangen und ins Tierheim Ploiesti gebracht. Dort war sie nach meinen Infos ca. 1 Jahr, bis meine Freundin Angelika Ulrich sie als Pflegehund bei sich aufnahm. Ich war sofort verliebt in sie und beschloß Aponi ein Zuhause zu schenken. Anfangs hatte die Kleine furchtbare Angst vor allem: Autos, fallende Blätter, Hunde, Hausflure und Menschen, ganz besonders vor Männern. Inzwischen habe ich eine fröhliche, mutige Maus. Aponio ist gelehrig, freundlich und auf dem besten Weg resozialisiert zu sein. Frei ohne Leine kann ich sie leider nicht laufen lassen, da sie einfach losmarschiert wenn ihr eine Situation langweilig wird (Spiel mit anderen Hunden zB.) Sie wedelt auf Zuruf ganz freundlich, lächelt und geht ihres Weges. Ich bin schwer verliebt in diesen fröhlichen wunderbaren Hund.