Archiv der Kategorie: Home

Glück gehabt.

Heute wünscht euch Floyd einen entspannten und gemütlichen Feierabend.
Er hat das Glück und darf auf einer rumänischen Pflegestelle leben.
Auch diese Arbeit unterstützen wir sehr, denn gerade für gesundheitlich angeschlagene Hunde, oder sehr alte und schwache Tiere, sind die Pflegestellen vor Ort eine sehr wichtige Stütze.
Aniela hat ein tolles Team, was ihr immer wieder aushilft und Notfälle von der Straße und vom Tierheim aufnimmt.
Danke an:
Lady Silvia
Lady Octavia
Lady Mioara
und Irina für ihre wunderbare Arbeit, Tag für Tag.

Floyd1 Floyd2

Kastrations-Planung 2014 Bucov Tierheim/ Ploiesti

Die Tierheim-Leitung, die dem Tötungsgesetz zugestimmten Bürgermeister unterstellt ist, hat verlauten lassen, kastrierte Hunde nicht anzurühren.
Natürlich können wir uns auf diese Aussage nicht zu 100% verlassen, dennoch werden wir versuchen, möglichst viele der mittlerweile rund 600 unkastrierten Hunde, kastrieren zu lassen.

Ziel: Hundeanzahl senken, Vermittlungs-Chance erhöhen und Lebensbedingungen verbessern!

Aktueller Stand laut Mihaela Dez. 2013: ca. 1200 Hunde.

Davon sind mindestens 600 Hunde nicht kastriert, die sich im Tierheim täglich vermehren. Wir kommen so null voran.
Wenn wir hier grundlegend was ändern wollen, und die Vermittlungschance und die Lebensqualität eines jeden Hundes erhöhen wollen, müssen ALLE Hunde kastriert sein.

Wollte man am effektivsten vorgehen, sollte der Kastrationsarzt Dr. Bratu 3 Wochen am Stück durchgehend kastrieren (Dr. Bratu schafft pro Tag 30-35 Hunde).
Dann wäre der Bestand durchkastriert und man bräuchte wöchentlich immer nur noch die Neuzugänge kastrieren.

Problem:
– es gibt nur 20 Zwinger im Gebäude (zudem belegt) und frisch operierte Hunde können im Winter nicht in die Außenzwinger gebracht werden
– wir verfügen nicht über Spendengelder in Höhe von 600 x 21 Euro = 12.600 Euro
Vereine wie z.B. Fördervein Arche Noah Kreta/Tierärzte Pool machen zwar tolle Kastrations-Projekte, doch selbstverständlich müssen auch diese finanziert werden. Bei sehr großen Vereinen wie z.B. VierPfoten scheitert es alleine an der Antwort auf eine Anfrage.

Wir haben nun veranlasst, dass während unseres Aufenthalts im Bucov Tierheim Ploiesti im Januar zumindest schon mal 80-100 Hunde kastriert werden.

Wir hangeln uns dann organisatorisch und finanziell von einer Groß-Kastrations-Aktion zu nächsten.

Ziel ist es, in möglichst kurzen Abständen (!!) jeweils die nächsten 100 Hunde kastrieren zu lassen.

Die Kastration 1 Hundes kostet in Ploiesti 21 Euro.
Wer kann uns bei der Finanzierung helfen?
http://www.helpedia.de/spenden-aktionen/prodogormania-kastration3

Wir bedanken uns herzlichst bei Allen, die mit uns das Problem an der Wurzel packen!
Ihr Team ProDogRomania e.V.

1535518_574258209319890_1927804107_n 1520730_574255359320175_932415871_n

Spenden per SMS

Ganz einfach per SMS spenden:

*** 10 Euro spenden ***

Schicken Sie eine SMS
mit dem Text                PDR10
an die Nummer            81190

*** 5 Euro spenden ***

Schicken Sie eine SMS
mit dem Text                PDR5
an die Nummer            81190

sms

 

Spendenbescheinigungen

  • Spendenbescheinigungen werden immer am Jahresanfang des Folgejahres ausgestellt.
  • Mindestbetrag: 200 Euro pro Einzel-Spende.
  • Für Spendenbeträge bis 200 Euro reicht dem Finanzamt der Kontoauszug.
  • Um die Bescheinigung anzufordern, schicken Sie bitte eine email an patrizia@prodogromania.de
  • Erforderliche Angaben:
    – Datum der Abbuchung (je Betrag)
    – Der dazugehörige Betrag
    – Name und Anschrift

GESCHAFFT!

Mit Pauken und Trompeten schließen wir unser erstes und schon super erfolgreiches Jahr 2013 ab.

Wir haben mit Euch viel mehr geschafft, als wir zu träumen gewagt haben!
Mit so vielen Hundehütten, Kastrationen, Futterlieferungen, Impfungen, weiterer medizinischer Versorgung usw. hätten wir nie gerechnet. Und schon gar nicht, dass wir bereits nach 7 Monaten anfangen, ein ganzes Tierheim zu bauen.

Für 2014 haben wir uns viel vorgenommen:
Das Tierheim soll fertig gestellt werden, die Kastrationen verstärkt angegangen werden, wir möchten v.a. die mittlerweile fast wöchentlichen Futterlieferungen für das Bucov Tierheim in Ploiesti fortsetzen. Ebenso sollen im Bucov Tierheim die Hunde nicht mehr vom Boden fressen und in Baile Herculane soll die Kastrations-und Registrierungs-Pflicht eingeführt werden. Dies sind nur einige unserer Punkte auf unserer Planungs-Liste.

Anna, Meike, Florian und ich werden im Januar erstmalig nach Ploiesti fliegen und im Bucov Tierheim arbeiten. Wir hoffen, dass wir viele Fotos mitbringen und unsere Hilfe danach noch effizienter einsetzen können.

Jede Hilfe kann nur mit Eurer Unterstützung erfolgen! Diese Unterstützung wird jeden Tag etwas größer, was uns auch mehr Möglichkeiten zu helfen schafft.
Wir sind glücklich, so viele Leute hinter uns zu haben, die sich unserem Wunsch anschließen, das Leben der Hunde in Rumänien zu verbessern.

Wir sagen tausend DANK für Eure Unterstützung in 2013! Kommt mit uns ins neue Jahr, die Hunde brauchen uns!

Euer Team ProDogRomania e.V.

silvester2013_2

Sorge um Futter-Geld für Ploiesti

Die städtische Tierheimleitung bestellt kein Trockenfutter. Die Hunde bekommen, abgesehen von Spenden-Lieferungen, nur Abfälle von Lebensmittelgeschäften und Supermärkten. Diese Abfälle sind nicht nur mengenmäßig viel zu wenig, sondern auch gesundheitsschädlich! Die unmotivierten städtischen Arbeiter verkochen teils Abfälle mit Verpackung aller Art, was immer wieder zu Darmverschluss und anderen Beschwerden führt. Hauptsächlich wird aber Abfall-Fleisch und Knochen mit kaum Fleisch wahllos in die Zwinger geworfen. Die Knochen splittern nicht nur, sondern diese Abfälle führen auch oft zu teils tödlichen Kämpfen, denn die Hunde sind aufgrund Futtermangels alle hungrig.
Um Futter für das Bucov Tierheim abzudecken, sind monatlich ca. 5.000 Euro erforderlich. Hinzu kommen ca. 1000 Euro Futter für Baile Herculane.
6.000 Euro nur für Futter sind wahnsinnig viel Geld!!
Hinzu kommen ja viele, viele andere Ausgaben für Kastrationen, den Tierheimbau usw. ….

Im Nov./Dez. ist es uns größtenteils gelungen, jede Woche 1 Futter-Lieferung zu finanzieren, die für ca. 5 Tage bei rund 1200 Hunden reicht.
Dies klappte vor allem deswegen, da Nov. und Dez. sehr spendenfreudige Monate sind. Januar und Hochsommer z.B. sind dagegen spendenarme Monate.
Wir sollten auch in dieser Zeit konstant Futter liefern, denn kein Hund soll mehr hungern!

_____________________________________________________

Bitte helfen Sie uns mit einem monatlichen FUTTER-DAUERAUFTRAG!

***** Schon monatlich 5 oder 10 Euro helfen! *****
ProDogRomania e.V.
Konto : 4900 6810
BLZ : 460 500 01
Sparkasse Siegen
IBAN: DE28 4605 0001 0049 0068 10
BIC: WELADED1SIE
_____________________________________________________

Aktivieren Sie auch Freunde und Verwandte:
Wir freuen uns über jede noch so kleine Hilfe, um den Hunden,
die in diesen kärglichen Tierheimen schon so viel entbehren, wenigstens genügend Futter bieten zu können.

Auch Einmal-Spenden sind natürlich eine große Hilfe:
https://www.helpdirect.org/helptools/donations/6271?show_header
http://www.helpedia.de/spenden-aktionen/futter-ploiesti

Ganz herzlichen Dank.
Euer Team ProDogRomania e.V.

futterneu2

 

 

 

 

Winter2

Spencer – eine alte Seele

Spencer lebt seit gestern bei Mishu im Tierheim. Er hat ihn in der Ecke um Craiova aufgesammelt. Er lebte bei einer älteren Dame, die kaum noch laufen konnte.
Spencer ist um die 10 Jahre alt, fast ganz blind und aktuell spindeldürr.
Mishu musste ihm erstmal den Draht um seinen Hals „abmontieren“, der wohl vorher als Halsband gedient hat. Das Frühstück heute morgen hat Spencer schon mal gut geschmeckt! 

Wer uns helfen möchte, dass wir immer wieder solchen Seelen helfen können, kann das gerne tun:

http://prodogromania.de/allgemeine-spende/

Spencer Spencer1

Tierheimbau in Baile Herculane

Auch in Baile Herculane bei Mishu geht es weiter und selbst an Weihnachten stoppt der Bau nicht.
Die neuen Zaunelemente, die Mishu zusammen mit seinem Freund besorgt hat, finden nun ihren Platz!
Danke Mishu, dass du selbst an Weihnachten nicht mal eine Pause machst, damit das neue Heim schnell fertig gestellt werden kann!

1Tierheim