PERLA S - Pflegestelle gesucht - Rettungspate vorhanden

***Rettungspate vorhanden, d.h. Tierarztkosten sind bei einer Aufnahme auf eine PDR Pflegestelle gesichert sowie 50% des Ausreisetickets (150€ von insgesamt 300€). Für die andere Hälfte des Ausreisetickets wird vor Ausreise nach Ticketspendern gesucht.***

Hündin
geb. ca. 2013
Größe: 40cm

Update Mai 2018: Perla hat sich gut erholt (sie ist nicht mehr zu dünn) und hat auch keine Hautproleme mehr

--------------------

PERLA hatte schlimme Hautprobleme, die nun behandelt wurden und ist leider auch viel zu dünn. Sie ist sehr unsicher und braucht ein erfahrenes Plätzchen, wo sie in Ruhe lernen kann, dass das Leben gar nicht so schlimm ist. Sie versteht sich gut mit anderen Hunden.

PERLA leidet unter Hautmilben.
Meistens sind das Sarcoptesmilben, die sich durch Schmutz, Stress und den wenig hygienischen Bedingungen vor Ort vermehren und die Hunde dort sehr belasten.

PERLA reist vorbehandelt aus (Simparica Gabe/spot on) und muss in Deutschland weiterbehandelt werden. Dies geht aber in der Regel sehr einfach und auch sehr gut.
Sobald die Hunde Ruhe haben, sich zu erholen und in einer sauberen Umgebung untergebracht sind, reichen oft Bäder und Salben, damit die Haut schnell abheilt und das Fell wieder wächst.

Jana P. sorgt als Patin für Perla.

116/1
Aniela
E12/16 AL

Verfügbare RSS Feeds

Beliebte Schlagwörter