Alle Beiträge von Nadine

BARACK war fix und fertig, als wir ihn in Bucov kennenlernten.

Lange musste er im vetkennel aushalten. Draußen in den großen Kennels hätte er nicht lange durchgehalten.
Nach all der langen Zeit, nach all den Strapazen und Sorgen, die er aushalten musste, kann er nun wirklich endlich von sich behaupten:
„Ja, Freunde. Mir geht es gut – und zwar so richtig!!“

Ich habe ihn fast nicht wiedererkannt… ❤

Ohrmarke Nummer 9000…………

9000 Hunde wurden bisher dort vom Blue Vet Team kastriert
Finanziert durch ProDogRomania e.V.
Da sind wir schon ein bisschen stolz und vor allem aber dankbar, dass ihr uns Monat für Monat unter die Arme greift und den Kastrabanner ergrünen lasst! ❤ 🍀🍾

21€ – so viel brauchen wir, um einen Hund vor Ort kastrierten lassen…

Kastrationsaktionen

Die „Gretchen-Frage“ oder….“Was steckt drin?“….

Auslandstierschutz heißt, dass man mit ganz vielen verschiedenen Hunden in Kontakt kommt, sehr viele verschiedenen Rassen und deren Mischlinge trifft.
Immer wieder wird leider dort auch geschummelt.
Klar, manchmal ist es nicht wirklich zusagen, ob da jetzt wieder Schäferhund, Labrador oder Dackel mitgemischt hat und ja…manchmal sind es auch wirklich Boxer- oder Golden Retriever Mixe.
Manchmal muss man aber auch ganz klar sagen, dass extra geschummelt wird, damit der Hund bessere Reisemöglichkeiten/Adoptionschancen hat.
Da wird dann aus dem Herdenschutzhundwelpen ein Goldiewelpe gemacht und aus dem Jagdterriermix ein Schnauzerverwandter.
Wenn man es nicht besser weiß, dann sind solche Verwechslungen irgendwie naheliegend oder irgendwie noch halbwegs nachvollziehbar.
Aber wenn man die verantwortliche Aufgabe übernimmt und unbekannte Hunde erfasst, dann muss eben einfach eine Rassekenntnis vorliegen, die sich durchaus auch auf die regionalen Besonderheiten beziehen sollte.
Der Klassiker in Rumänien: Der Mioritic. Hier in Deutschland eher unbekannt und auf den ersten Blick und wenn die Hunde vielleicht auch eher gedrungen wirken, dann könnte man eventuell einen Briard oder einen Bearded Collie erkennen. Zumal die Tiere mit ihrem langen Fell ja teilweise bis zur Unkenntlichkeit verfilzt und versifft sind. Aber hier muss schnell klar sein, was für einen Hund man dort vor sich hat und welche Ansprüche dieses Tier an seine neue Familie stellt.
Ich habe das gefühlt schon 100 mal gesagt und erklärt. Aber es bringt nichts, wenn wir den „Goldie Welpen“ in die Familie vermitteln und er sich langsam aber sicher zum Kuvasz Bär entwickelt…
Das sieht man sehr gut an dem Beispiel von FLAKE aus Bucov, die ins Tierheim Lingen reisen durfte.
Es ist eben kein Goldiewelpe, sondern ein doch ganz klar zu erkennender Herdenschutzhundmix, der entsprechende Menschen braucht.
Auch bei den kleinen Hunden gibt es leider öfter Verwechslungen, die eher einen unguten Ausgang haben.
Natürlich tickt nicht jeder Herdenschutzhundmix aus, wenn es Zuhause klingelt und nicht jeder Terrier Mix beißt in Waden…das ist klar. Aber in der kurzen Zeit, in der wir die Tiere vor Ort nur im Zwinger erleben, können wir nur gewisse Dinge sicher sagen: Anfassbar? Verträglich? Eher der Loser oder der Leader? Hyperaktiv oder Schlaftablette?
Feine Nuancen oder besondere Eigenschaften sind für uns nicht erkennbar. Ich kann nicht sagen, ob der Hund Jagdtrieb hat, Kinder liebt oder viel bellt.
Wer solche Dinge wissen möchte, kann eigentlich keinen Hund direkt aus dem Ausland adoptieren. Wer wiederum behauptet, all diese Dinge über einen Hund aussagen zu können, den man 20 min im Zwinger kennengelernt hat..nun ja, das finde ich riskant.

Und wir müssen auch ganz klar sagen:
Immer wieder treffen wir Menschen, die einen schwierigen Akita Inu aus Bucov aufnehmen, einem Kangal ein tolles Zuhause geben oder dem aufmüpfigen Terrier ein gutes Leben schenken.
Viele Menschen leisten ganz viel Arbeit, damit das Zusammenleben gut klappt. Und dazu sollte auch jeder bereit sein, der einen Hund aus dem Ausland aufnimmt, weil jeder von diesen Tieren bringt ein Stückchen „Überraschungspaket“ mit.

Uns von ProDogRomania e.V. ist es wichtig, dass unsere Adoptanten das wissen und die Startschwierigkeiten souverän meistern. Wir bemühen uns, die Hunde alle persönlich kennenzulernen und sie dann gezielt in die passenden Hände zu vermitteln. Weil nur dann macht es Sinn, Hunde zu uns zu holen. Nur wenn ich weiß, wer dieser Hund ist, kann ich es auch verantworten, ihn zu uns transportieren zu lassen. Jeder Hund, der von uns vermittelt wurde, ist zeitlebens unsere Verantwortung. Selbst nach Jahren der Vermittlung kann es sein, dass Probleme auftreten, die Familie sich trennt, oder der Besitzer erkrankt. Auch dann sind wir in der Verantwortung und müssen gemeinsam eine Lösung finden.

ProDogRomania e.V.
www.prodogromania.de

PS: FLAKE kann gerne im Tierheim Lingen besucht werden von den passenden Menschen. 😉
http://www.tierschutzverein-lingen.de/index.php/2014-09-16-19-15-02/flake

10 Doppelhundehütten konnten wir wieder bestellen und bezahlen.

Sie sind heute nach Bucov geliefert worden…📣📋

Die Geschichte hinter den Hütten mit den netten Holzherzchen oder Knochen…
….sie werden von einem Schreiner vor Ort gefertigt, der mit diesem Hüttenbau seine Familie ernährt. So können wir mit den Spendengeldern nicht nur den Hunden helfen, sondern auch lokalen Betrieben vor Ort eine finanzielle Grundlage ermöglichen und sparen uns den richtig teuren Transport von Hundehütten aus Deutschland.

Danke für eure Hilfe! ❤

Immer wenn wir vor Ort sind und Hunde erfassen, gibt es Momente, wo man sich eingestehen muss, dass es wirklich so viele Hunde sind, die warten.

Viele Hunde, die es nicht leicht haben werden, eine Chance auf Ausreise zu bekommen. Alte Hunde, große Hunde, leider auch viele Schäferhunde. Und dieser Transport am Freitag hat uns wieder bewiesen, dass es für ganz viele Hunde eine Lösung gibt….
Lösungen und Chancen gab es…

💙Für den alten Maddock.
💙Für Schäferhündin Alena mit ihrem Kumpel Arturo, die über zwei Jahre zusammen einen kleinen Zwinger in Bucov teilten.
💙Für den inkontinenten Choco. Danke Silke! ❣️
💙Für einen ganzen Vetkennel, darunter auch Oma Lusann…

Und für ganz viele andere Hunde. Hier findet ihr das Album:
http://prodogromania.de/bilder/index.php/geschafft/Ploiesti_27-04-2018

Wir sind gerührt, hoffnungsvoll und einfach happy, dass so etwas möglich ist.
Und auf die Heimreise mit dem Transport geht die Werkzeugbox aus Hamburg, die wir für den Baueinsatz vor Ort brauchen und zahlreiche Sachspenden.

Wir bleiben dran, kostet es auch viel Kraft, Zeit und Mühe. Aber solche Transporte zeigen uns, was alles möglich ist. Danke an all die vielen Menschen (Adoptanten, Pflegestellen, Ticketspender, kooperierende Tierheim und Organisationen…) die das Ganze auf die Beine stellen und uns unterstützen.
Danke an
das Tierheim Lingen
den Hamburger Tierschutzverein
das Tierheim Koblenz
ProVitaAnimale
Tierhilfe Lebenswert
Tierheim Tuttlingen
Tierheim Solingen

Danke an unser Team, mit euch kann man alles schaffen! 🌷

FLEUR.

So viel schon ausgehalten…
Hartes Leben auf der Straße.
Eingefangen werden durch die Hundefänger.
Operation aufgrund von Milchleistentumoren.
Alles hat sie geschafft.
Doch sie ist leise geworden. 😔
Wir schätzen sie auf sicherlich 10 Jahre.
Oma sucht ein ruhiges und entspanntes zuhause.
Trubel und Hektik braucht sie keine mehr…
Andere Hunde sind kein Thema für sie, Katzen sicherlich auch nicht…

Vermittlungsablauf:
http://prodogromania.de/vermittlungs-ablauf/