Home

Es geht wieder los… :) – Tag 1 in Bucov.

Wir sind wieder mit dem Bautrupp und den Zockerladies eine Woche vor Ort in Bucov. Gemeinsam bauen wir Dächer, erfassen Hunde und schauen, dass es den Hunden, die dort untergebracht sind, halbwegs gut geht. 

Ihr kennt es ja schon. Wenn ich das erste Mal nach Bucov komme, mache ich wie gewohnt meinen Rundgang. Es für mich mittlerweile total spannend zu sehen, was sich bisher wieder getan hat, wo angebaut wurde, welche Hunde immer noch dort sind, wer neu dazu gekommen ist… Da einige vom Team schon gestern im Shelter waren,  und auch der Bautrupp schon fleißig angepackt hatte, machte ich einen flotten Rundgang und dann ging es auch schon los. Die Männer bauten weiter an den Dächern für Kennel 104 und Co. 

Auch das kleine Räumchen für die Tierärzte ist fertiggestellt und im Einsatz. Catalina ist super glücklich nun und hat nun einen Platz, wo sie ihre Dinge lagern und auch Hunde überdacht behandeln kann. Vor allem die Beklebung der Fenster gefällt uns sehr gut. 🙂

Wir haben uns untereinander in 3 Teams aufgeteilt, die alle mit der Erfassung der Hunde beschäftigt sind. Vor allem der Abgleich mit unserer Galerie ist extrem wichtig, damit alles aktuell ist. Ebenso habe ich schon begonnen, direkt alle Notfälle, die mir heute begegnet sind, direkt hochzuladen.  Vor allem Opa TAIKO und LOBO haben mich sehr berührt… 

Taiko
Lobo

Beide findet ihr schon in unserer Oldie Galerie: 

http://prodogromania.de/bilder/index.php/Notf-lle/Oldies?page=2 

Zwischendurch hatte man immer mal wieder Zeit und hat sich zu den Hunden in die Kennels gesetzt. Dort versuche ich mich dann immer wieder in die Köpfe der Hunde einzudenken. Wie ist das so, wenn man den gesamten Tag hier sitzt und wartet? Wie ist das, wenn man immer in der Habachtstellung sein muss, dann es könnte ja schon wieder ungeplant Stress geben…Wie ist das, wenn man schon so viel erlebt hat, wenn man vorher schon so weite Wege auf sich genommen hat…In einem Kennel bin ich über einen Rüden gestolpert, der sich nicht anfassen lassen wollte. Er lag in der Hütte und knurrte sofort sehr deutlich, wenn man sich zu ihm beugte. Ich habe seine Pfoten gut sehen können und sie sprechen Bände über sein bisheriges Leben…

Die Krallen viel zu lang, die Ballen teilweise ganz trocken oder aufgerissen. Ich werde morgen Catalina fragen, ob sie eine Idee hat, wie man dem Kerl zumindest mit seinen Krallen helfen kann. 🙁

Und so geht es weiter, Kennel zu Kennel. Bettina schreibt jedes Details auf, ich versuche teilweise in super engen Winkeln halbwegs gute Fotos zu machen. Flöhe sind überall, Staub + Dreck kommen gratis oben drauf.  

Olle mit Zecken…Die Dinge sind leider überall….

Mittags wurden wir mit einem dramatischen Wolkenbruch in unserer Arbeit unterbrochen. Die Männer vom Bautrupp mussten komplett abbrechen, alles war nass, Balken und Bleche gefährlich rutschig. Wir Erfassungsteam wartet knapp eine Stunde und dann wurde es langsam wieder trocken von oben…unten: Totale Matsche, alles nass, Spritzwasser durch Hunde, die an einem hochspringen…Ein wahres Fest für Kamera, Schreibkram und Brillenträger…:)) Es trocknete aber sehr schnell wieder ab und wir arbeiteten vermehrt in den Kennels, die überdacht waren. Da hat man nun aber auch wieder deutlich gemerkt, wie verdammt wichtig diese Dächer sind…Ich kann und will mir Bucov nicht mehr ohne diese Teilüberdachungen vorstellen! Es schützt die Hunde so sehr und gerade das Nasswerden ist für langfellige Hunde wirklich ein Problem…

Ein trockenes Plätzchen gefunden…

Später am Nachmittag waren wir noch in einer Kennelreihe, die leider völlig besiedelt von Zecken ist. Teilweise sind die Hunde übersät von kleinen Zecken, die zu hunderten auf dem Kopf verteilt sind, auch die Ohren sind teilweise schwer angegriffen. Eine Hündin hatte zahlreiche Zecken in einer Wunde sitzen, die wir ihr rausgefrickelt haben. Es ist wirklich grenzwertig ekelhaft und die Hunde leiden so sehr darunter, und die Zecken bringen auch noch ein Haufen Krankheiten mit, die lebensbedrohlich sein können. Ich muss hier bitte nochmal eure Hilfe erfragen, denn unser Spendenbanner für die Anti Zecken Aktion ist noch bedenklich leer und wenn ich hier die Zecken- und Flohmassen sehe, müssen wir ganz dringend handeln. Alle diese Kennels haben wir schon genau notiert, wir werden morgen dort entsprechende Mittel verteilen, aber wir müssen zeitnah dringend nachbestellten!

http://prodogromania.de/hauthunde-2/

Ich möchte mich heute nochmal bei allen Menschen bedanken, die erneut ihren privaten Urlaub dafür verwenden, um hier vor Ort mitzuhelfen. Um Dächer zu bauen, Hütten zu reinigen, Hunde zu erfassen…Danke, dass ihr so sehr dabei helft, dass wir hier voran kommen. Danke auch an die Mädels, die nun wieder lange abends an den Computern sitzen und die Hundebeschreibungen fertig machen, die Texte schreiben, die Links einstellen….Es ist wirklich nicht so easy hier und durchaus eine Belastung und Anstrengung. Danke, dass ihr das auf euch nehmt!

Wir gehen nun gemeinsam noch zusammen etwas essen ( das ist wichtig für die Nerven…!) und dann stellen wir euch weitere Hunde vor, die hier darauf warten, dass sie endlich reisen dürfen…

Das Wetter soll in den kommenden Tagen bombastisch werden, wir werden also ordentlich voran kommen!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.