Home

Wieder bei Freunden.

Wir sind wieder eine Woche vor Ort in dem privat geführten Tierheim in Baile Herculane, mitten in den Karpaten und nehmen euch gerne mit auf unsere Reise. Jeden Abend gibt es einen kleinen Tagesbericht, der zusammenfasst, was wir so erlebt haben. 

Heute Mittag war es soweit und wir konnten endlich wieder ins Tierheim nach Baile… Seit 5 Jahren sind wir nun schon vor Ort und immer wenn man dorthin kommt, kommt man nicht in der Fremde an, sondern bei Freunden. Die Familie rund um Mishu kennen wir nun schon eine gefühlte Ewigkeit, haben viele Höhe und Tiefen gemeinsam erlebt, und haben aus einem Schweinestall ein Tierheim zusammen entstehen lassen. 

Nach einer leckeren vegetarischen Suppe machen wir eine großen Rundgang mit Mishu durch das Shelter.  Wie immer: Viele neue Gesichter, aber auch viele bekannte Hunde, bei denen einen immer das Herz schwer wird…

MEADY – immer noch vor Ort:
FLECKY – zwei Jahre schon in Baile.
SOCKE – 2,5 Jahre im Shelter. 🙁

Dadurch, dass wir auch immer wieder Tiere ins Tierheim bekommen, wo von vorne herein klar wird, dass sie nicht zeitnah vermittelt werden können, und diese auch teilweise eher unverträglich mit anderen Hunden sind, brauchten wir dringend eine Lösung, auch diese Hunde soweit wie es geht gut unterzubringen. Aktuell sind unsere Einzelsitzer in sehr engen Kennels untergebracht, was langfristig nicht tragbar ist. Es entstehen hier nun vier große Kennels, die dann direkt an den Rennauslauf grenzen, der im nächsten Arbeitsgang entstehen wird. So hat man die Möglichkeit, dass gerade die Hunde, die voraussichtlich lange im Tierheim sein werden, möglichst viel Auslauf haben und nicht tagein tagaus im Zwinger stehen… Hier seht ihr die Plattform, die die Grundlage für die Zwinger darstellt, ein Dach wird wie ein Rondell angebracht. 

Die meisten Hunde im Tierheim sind aber super verträglich und werden nur in Gruppen gehalten. Wir werden nun alle neuen Hunde kennenlernen, neue Fotos anfertigen und Stück für Stück wieder die Galerie updaten. Eine Arbeit, die man monatlich machen könnte…

Opa RUSTY ist ein toller Kerl, souverän, geduldig, verschmust.
Shar Pei Hündin LIELO ist neu im Shelter, sie leidet aktuell sehr, steht immer weinend am Zaun….
Danke an unsere freiwilligen Helfer, die jeden Tag alles geben. Vor allem die kleinen Welpen sind super versorgungsintensiv.
Ein neues Gesicht – auch dieser freundliche Rüde kommt bald in die Galerie.
Mishu und Lindi…
Pieth – auch neu bei uns. Er wurde direkt erst mal kastriert, damit er die Mädels in Frieden lässt.

Benno macht uns aktuell große Sorgen. Er hat eine Augenerkrankung, die leider nicht aufzuhalten ist und die aktuelle Diagnose lautet, dass er mit der Zeit erblinden wird. Wir suchen natürlich nun händeringend einen Platz, damit er zeitnah ausreisen und sein neues Plätzchen noch sehend kennenlernen kann…

http://prodogromania.de/bilder/index.php/Baile-Herculane/R-den/R-den-ab-1-Jahr/benno

Benno genießt jeder Streicheleinheit.

Abends legt sich immer eine wunderbare Ruhe über das Shelter und die Hunde gehen langsam alle in ihre Hütten. Die Nächte sind hier noch recht kalt, um die 4 Grad, tagsüber wird es aber schon deutlich wärmer und die Hunde können wieder richtig Sonne tanken.

Morgen gehts direkt im Laufschritt weiter, wir haben heute mit Mishu einige Änderungen im Vetgebäude besprochen und werden morgen damit starten. 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.